In unserer Judowettkampfgruppe, den KAIZEN JUDOGORILLAS, bieten wir Kindern eine leistungssportliche Perspektive. Äußerer Ausdruck der Zugehörigkeit zu unserem Wettkampfteam ist ein Rückenaufnäher für die Judojacke. Ein Judogorilla ist ein talentiertes und motiviertes Kind, das sich gerne dem sportlich fairen Wettkampf mit anderen Judoka stellen möchte. Es ist dementsprechend an einer regelmäßigen Teilnahme an Training, Wettkämpfen und Lehrgängen interessiert. Ein Judogorilla soll bei den entsprechenden Mannschaftsmeisterschaften für seinen Verein starten. Judogorilla sind als Beste das Aushängeschild des Vereins.

Das Wettkampftraining ist als Ergänzung zum Standorttraining gedacht und findet zentral in unserer Vereinshalle in der Lassenstraße 16-20, 14193 Berlin statt. Die genauen Trainingszeiten findet ihr hier. Die leitenden Trainer sind hoch qualifiziert und verfügen über eigene Wettkampferfahrungen und -erfolge auf nationalem und internationalem Niveau. Jedes interessierte Kind kann unser Wettkampftraining jederzeit und gerne ausprobieren. Nach einer Probezeit sprechen wir mit Eltern und Kind die weitere Perspektive ab. Alle nötigen Informationen über die Struktur des Trainings- und Wettkampfgeschehens gibt der verantwortliche Trainer vor Ort in schriftlicher Form aus. Hilfreich für einen Einstieg in die Wettkampfgruppe ist ein wenig Vorerfahrung. Ideale Gelegenheiten zum Sammeln erster Erfahrungen sind unsere Vereinsturniere KAIZEN CUP, KAIZEN TEAM CUP und KAIZEN Weihnachtsturnier.

Bis bald auf der Judomatte!